Unser Stamm

Programm

Auf dieser Seite kannst du dich darüber informieren, was in unserem Stamm angeboten wird, und welche Inhalte unsere Gruppenstunden, Fahrten usw. haben.

Gruppenstunden

Jede unserer Gruppen trifft sich wöchentlich zu einer Gruppenstunde, in denen altersgerechtes Programm angeboten wird.

So bieten die Gruppenstunden der Meute

ein buntes Programm mit einem weiten Spektrum an Spielen aber auch ruhigen Bastel- oder Leseminuten für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Hier kannst du alles vergessen, Freunde treffen und einen schönen Nachmittag verbringen!

 

 

Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren haben ihren Platz in der Pfadfindersippe. Die Sippe Zonda ist noch ganz frisch dabei und entdeckt gerade neu die Pfadfinderstufe. Die Sippe Bayamos verbringt am liebsten spannende Nachmittage in unserem Stammesheim oder im nahegelegenen Lauterbachtal. Nebenbei wird auch mal ein leckeres Gericht auf dem für Pfadfinder typischen Trangia gekocht oder gesungen.

Schließlich gibt es noch die Runde Naturlieb, in der 16- bis 20-Jährige angehören. Die Mädels verbringen gerne gesellige Abende zusammen. Hier wird auch oft über den Stamm diskutiert oder Vorbereitungen für anstehende Aktivitäten getroffen. Zu dieser Gruppenstunde sind durchaus auch Mitglieder eingeladen, deren Runde sich nicht mehr trifft. Leider hat die Runde zurzeit keine wöchentlichen Gruppenstunden.

Lager/Fahrten

Über das Jahr hinweg finden in unserem Stamm mehrere Lager und Fahrten statt, an denen unsere Stammesmitglieder teilnehmen können.

 



Im Februar oder März jeden Jahres finden wir zusammen, um gemeinsam auf Stammesfahrt zu fahren. Wir mieten für ein Wochenende ein Selbstversorgerhaus oder eine Jugenherberge und tauchen in ein für jede Fahrt neu ausgewähltes Thema ein. So hatten wir bereits eine Fahrt zum Thema "Harry Potter" oder wir sind (wie man im Bild sieht) mit Yoyo und Doc Croc in die Märchenwelt gereist.

Am Sonntag jeder Stammesfahrt werden unsere Stammesämter neu gewählt. Hierbei hat jedes Stammesmitglied, welches anwesend ist, eine Stimme und kann die neue Stammesführung und andere Ämter wählen.

Die Stammesfahrt ist demnach eine Fahrt, um vom Alltagsstress abzuschalten und sich einmal voll und ganz zu verausgaben!

Ebenfalls einmal im Jahr fahren wir auf das Pfingstlager. Wie der Name schon sagt, findet dieses Lager immer am Pfingstwochenende statt und wird von unserem Landesverband des BdP NRW geplant. Das wiederum bedeutet, dass wir nie alleine bleiben! Auf dem letzten Pfingstlager kamen über 500 Pfadfinderinnen und Pfadfinder zusammen, um gemeinsam Spaß zu haben und am Programm des Landesverbandes teilzunehmen.

Zu einem Pfingstlager gehört natürlich auch das Zelten! Jede Gruppe hat ihr eigenes Zelt, ihre Kothe (Schlafzelt für eine Gruppe von etwa 8 Pfadfinder) oder ein Wölflingszelt (für unsere Kleinsten). Außerdem verbringen wir die Abende meist in unserer Jurte (großes Stammeszelt) mit Lagerfeuer und Gitarrenspiel.

Für die Unterhaltung wird auch auf dem alljährlichen Singewettstreit gesorgt, der auf dem Pfingstlager ausgetragen wird. Dort treten verschiedene Gruppen verschiedener Stämme gegeneinander ein und am Ende wird der Sieger gekrönt! Wir nehmen auch sehr gerne daran teil und waren bereits das eine oder andere Mal erfolgreich.

Genau diese Dinge machen das Pfingstlager aus, die große Gemeinschaft und die Naturnähe!

Fast jedes Jahr findet auch eine Sommerfahrt unseres Stammes statt. Diese kann unterschiedlich ausehen und eine Sommerfahrt oder aber auch ein Sommerlager sein. Der Unterschied ist, das "Fahrt" eine Wanderung über mehrere Tage von A nach B bedeutet, während ein "Lager"  für unsere faulen Mitglieder geeeignet ist, da wir bei "Lager" von einem festen Lagerplatz reden, von dem wir uns nicht weit weg bewegen.

An dieser Fahrt/ diesem Lager dürfen in unserem Stamm nur die Pfadfinder und Ranger/Rover teilnehmen, da es sich durchaus um einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen handeln kann, der zu lang für unsere Wölflinge wäre, aber auch vom Programm her nicht auf Wölflinge zugeschnitten ist.

Eben dieses Programm ist von Fahrt zu Fahrt oder Lager zu Lager anders, in der Regel sind Schwimmbadbesuche oder Strandtage miteingeplant sowie auch andere Aktionen.

Alle vier Jahre gibt es ein Bundeslager, an dem der ganze BdP Deutschlands zusammenkommt und gemeinsam lagert. Oft besuchen uns dabei auch Stämme aus dem Ausland.

Ebenfalls alle vier Jahre, aber natürlich versetzt, hat unser Stamm das Angebot, an einer Bundesfahrt teilzunehmen. So trifft der BdP Deutschland zusammen und wandert in Gruppen mehrere Tage zu einem Lagerplatz hin, an dem die Stämme am Fahrtenende nochmal einige Tage auf einem Lager verbringen.

Natürlich finden auch hin und wieder mal kleine Lager oder Fahrten statt, die dann oft von einzelnen Gruppen unseres Stammes durchgeführt werden.